Werbeverweigehrung! Menschen hassen Werbung – tun sie etwas dagegen

Geschrieben von:

Werbeverweigerung – Wenn Kunden Werbung hassen

Werbeverweigerung hat eine Geschichte. Seit Mitte der 80er Jahre werden Briefkästen mehr und mehr mit dem Aufkleber: „Bitte keine Werbung einwerfen!“ verzierte. Zwischenzeitlich heisst es nur noch: „Keine Werbung!“, was durchaus als Zeichen einer zunehmenden Werbeverweigerung zu sehen ist.

Kurz gesagt – Menschen hassen Werbung und sie suchen nach Möglichkeiten, um durch Werbeverweigerung der Werbung zu entgehen. Beim TV wird schnell der Kanal gewechselt oder die Werbezeit wird für andere Tätigkeiten genutzt, im Internet kommen AdBlocker ...

Hier weiterlesen →
0

Haben Sie eine eigene Content Marketing-Strategie?

Geschrieben von:

Content Marketing-Strategie macht sich von alleine bezahlt

Laut einer Aussage des Forschungs- und Beratungsunternehmens Altimeter haben rund 70 % aller Vermarkter keine konstante oder integrierte Content Marketing-Strategie. Meiner Meinung nach ist das ein fataler Fehler, denn dadurch werden eine Vielzahl von Chancen verspielt, um Kunden entlang der Customer Journey zu erreichen.

Wie kommen Sie zu einer eigenen Content Marketing-Strategie?

Im Grunde genommen ist es relativ einfach. Haben Unternehmen Angebote, Produkte, Lösungen oder Leistungen, die Kunden begeistern? Wenn ja, dann ist das schon mal ...

Hier weiterlesen →
0

Zielgruppe oder Stilgruppe?

Geschrieben von:

Erst wenn die Zielgruppe stimmt, kann die Nachricht ankommen

Bevor es an das Schreiben von einem verkaufsstarken Text geht, muss sehr genau überlegt werden, wer den Text als Zielgruppe liest und gegebenenfalls in welcher Situation der Text gelesen wird. Das ist die Grundvoraussetzung, um dem Text zu einer Punktlandung innerhalb der anvisierten Zielgruppe zu verhelfen. 

Die passende Zielgruppe heißt auch, dass man es nicht allen gleichermaßen Recht machen kann

Natürlich kann man es nicht allen gleichermaßen Recht machen, doch es gibt sehr ...

Hier weiterlesen →
0

Bewerten und Abwägen – so machen es Kunden

Geschrieben von:

So wird das Spannungsfeld skalierbar

Eine zentrale Frage ist immer, wie Kunden bewerten und abwägen. Beobachten wir Entscheidungen und den zugrundeliegenden Prozess, dann wird schnell klar, Menschen bewegen sich bei ihren Entscheidungen immer zwischen zwei Polen. Das hat zur Folge, dass jede Entscheidung entweder einen Schritt zu etwas hin oder von etwas weg bedeutet. An anderer Stelle habe ich diese beiden Pole unter anderem als Schmerz und Freude bezeichnet, doch jede andere Bezeichnung funktioniert auch, solange diese zwei extreme Pole definieren.

Die Bewertung ...

Hier weiterlesen →
0

Kunden motivieren, bringt Veränderung

Geschrieben von:

Warum braucht die Veränderung für Kunden eine Portion Motivation?

Bevor es an an Schreiben von verkaufsstarken Texten für Kunden geht, braucht es ein extrem gutes Verständnis dafür, warum wir etwas tun oder unterlassen. Für Handlung oder Unterlassung gibt es immer einen bewussten oder unbewussten Impuls der uns handeln oder unterlassen lässt. Schauen wir uns diesen Impuls genauer an. 

Starten wir zuerst mit einer einfachen Annahme

  1. Egal ob wir etwas tun oder unterlassen, beides hat Konsequenzen. 
  2. Es ist vollkommen egal, ob wir die ...
Hier weiterlesen →
0

Strategie für hochwirksames Content Marketing

Geschrieben von:

Was braucht Content Marketing?

Eine gute Strategie ist das A und O. Doch hochwirksames Content Marketing braucht insgesamt drei Zutaten:

  1. Strategie: Erarbeitung einer wirkungsvollen Content Marketing-Strategie,
  2. Infrastruktur: Schaffung einer passenden Infrastruktur, um die Inhalte auszuspielen und
  3. Konvertierung: Aufsetzen einer Struktur, um Leads zu sammeln, zu betreuen und zu Kunden zu konvertieren.

Hierzu gehören:

  • Einen Blog als Heimatbasis für den Content. Hierüber lassen sich leicht Beiträge, Downloads, Videos und Podcasts ausspielen, um potenzielle Interessenten mit relevanten Inhalten zu versorgen,
  • Social-Media-Accounts, um den eigenen Content über bezahlte Anzeigen und ...
Hier weiterlesen →
0

Kaufentscheidung ist Kundenentscheidung

Geschrieben von:

Wie begleitet Content Marketing Kunden bei der Kaufentscheidung?

Wird im Content Marketing die Kaufentscheidung analysiert, dann gibt es viele Punkte, um anzusetzen. Doch zuerst geht es darum, den Kunden zu verstehen.

Kaufentscheidung und Content

An verschiedenen Stellen hat Content eine andere Aufgabe, bzw. Kunden stellen an unterschiedlichen Punkten andere Fragen. Hier gilt es, den passenden Content an den richtigen Stellen zu liefern.

Die einzelnen Schnittstellen sehen bei der Kaufentscheidung wie folgt aus:

  1. Informativer und relevanter Content zu einem bestimmten Thema, einem Problem oder einer potenziellen ...
Hier weiterlesen →
0

Customer Journey als Dreh- und Angelpunkt

Geschrieben von:

Darum gehen Customer Journey und Content Marketing Hand in Hand

Content Marketing legt den Fokus nicht nur auf die Zielgruppe, sondern auch auf ihre Probleme, Wünsche, Bedürfnisse und Herausforderungen. Doch Dreh- und Angelpunkt ist immer die Customer Journey, also die Reise, die der Kunde vom ersten Impuls bis zur Entscheidung unternimmt.

Der Entscheidungs- und Kaufprozess des Kunden, also die Customer Journey, ist extrem wichtig, da zu unterschiedlichen Zeitpunkten jeweils anderer Content benötigt wird. Doch Content Marketing bedeutet noch sehr viel mehr, denn ...

Hier weiterlesen →
0

Definition Content Marketing mit Blick auf den Kunden

Geschrieben von:

Definition Content Marketing

Um eine Definition für den Begriff Content Market zu finden, braucht es einen genauen Blick auf den Kunden. Content Marketing begleitet Kunden bis zur Entscheidung, denn Kunden brauchen Zeit und Kunden nehmen sich immer mehr Zeit für ihre Entscheidung! Doch um den Begriff Content Marketing zu definieren und dabei die volle Wirkungsweise von Content Marketing zu verdeutlichen, braucht es hier einen Einblick in die Entscheidungsstruktur der Kunden.

Eine der zentralen Fragen für die Definition lautet …

Warum tun wir ...

Hier weiterlesen →
0

Was ist ein Unternehmer?

Geschrieben von:

Was ist ein Unternehmer?

Fragen Sie 10 Menschen und Sie werden wahrscheinlich 10 unterschiedliche Antworten auf diese Frage erhalten, was ein Unternehmer ist. Mir persönlich gefällt die Definition eines Unternehmers von T. Harv Eker am besten:

„Ein Unternehmer ist jemand, der für Profit Probleme von anderen Menschen löst.“

Es geht nicht darum, Produkte zu kreieren, Dienstleistungen anzubieten oder ähnliches. Es geht darum Probleme zu lösen! Und es geht immer um Menschen.

Wenn Sie das Zitat von T. Harv Eker um ein Zitat von Zig ...

Hier weiterlesen →
0
Seite 1 von 2 12