Zielgruppe oder Stilgruppe?

Geschrieben von:

Erst wenn die Zielgruppe stimmt, kann die Nachricht ankommen

Bevor es an das Schreiben von einem verkaufsstarken Text geht, muss sehr genau überlegt werden, wer den Text als Zielgruppe liest und gegebenenfalls in welcher Situation der Text gelesen wird. Das ist die Grundvoraussetzung, um dem Text zu einer Punktlandung innerhalb der anvisierten Zielgruppe zu verhelfen. 

Die passende Zielgruppe heißt auch, dass man es nicht allen gleichermaßen Recht machen kann

Natürlich kann man es nicht allen gleichermaßen Recht machen, doch es gibt sehr ...

Hier weiterlesen →
0

Bewerten und Abwägen – so machen es Kunden

Geschrieben von:

So wird das Spannungsfeld skalierbar

Eine zentrale Frage ist immer, wie Kunden bewerten und abwägen. Beobachten wir Entscheidungen und den zugrundeliegenden Prozess, dann wird schnell klar, Menschen bewegen sich bei ihren Entscheidungen immer zwischen zwei Polen. Das hat zur Folge, dass jede Entscheidung entweder einen Schritt zu etwas hin oder von etwas weg bedeutet. An anderer Stelle habe ich diese beiden Pole unter anderem als Schmerz und Freude bezeichnet, doch jede andere Bezeichnung funktioniert auch, solange diese zwei extreme Pole definieren.

Die Bewertung ...

Hier weiterlesen →
0

Strategie für hochwirksames Content Marketing

Geschrieben von:

Was braucht Content Marketing?

Eine gute Strategie ist das A und O. Doch hochwirksames Content Marketing braucht insgesamt drei Zutaten:

  1. Strategie: Erarbeitung einer wirkungsvollen Content Marketing-Strategie,
  2. Infrastruktur: Schaffung einer passenden Infrastruktur, um die Inhalte auszuspielen und
  3. Konvertierung: Aufsetzen einer Struktur, um Leads zu sammeln, zu betreuen und zu Kunden zu konvertieren.

Hierzu gehören:

  • Einen Blog als Heimatbasis für den Content. Hierüber lassen sich leicht Beiträge, Downloads, Videos und Podcasts ausspielen, um potenzielle Interessenten mit relevanten Inhalten zu versorgen,
  • Social-Media-Accounts, um den eigenen Content über bezahlte Anzeigen und ...
Hier weiterlesen →
0

Customer Journey als Dreh- und Angelpunkt

Geschrieben von:

Darum gehen Customer Journey und Content Marketing Hand in Hand

Content Marketing legt den Fokus nicht nur auf die Zielgruppe, sondern auch auf ihre Probleme, Wünsche, Bedürfnisse und Herausforderungen. Doch Dreh- und Angelpunkt ist immer die Customer Journey, also die Reise, die der Kunde vom ersten Impuls bis zur Entscheidung unternimmt.

Der Entscheidungs- und Kaufprozess des Kunden, also die Customer Journey, ist extrem wichtig, da zu unterschiedlichen Zeitpunkten jeweils anderer Content benötigt wird. Doch Content Marketing bedeutet noch sehr viel mehr, denn ...

Hier weiterlesen →
0

Was ist ein Unternehmer?

Geschrieben von:

Was ist ein Unternehmer?

Fragen Sie 10 Menschen und Sie werden wahrscheinlich 10 unterschiedliche Antworten auf diese Frage erhalten, was ein Unternehmer ist. Mir persönlich gefällt die Definition eines Unternehmers von T. Harv Eker am besten:

„Ein Unternehmer ist jemand, der für Profit Probleme von anderen Menschen löst.“

Es geht nicht darum, Produkte zu kreieren, Dienstleistungen anzubieten oder ähnliches. Es geht darum Probleme zu lösen! Und es geht immer um Menschen.

Wenn Sie das Zitat von T. Harv Eker um ein Zitat von Zig ...

Hier weiterlesen →
0

Eine gute Srategie für jeden Tag

Geschrieben von:

Strategie des Tages

Der Legende nach gibt es in Bayern ein Gasthaus, das jeden Tag sehr gut besucht war. Der Grund war ein großes Schild, das über dem Tresen hing. Auf diesem Schild steht:

Morgen gibt es Freibier!

Jeder der das gelesen hat kam dann am nächsten Tag erneut in der Hoffnung, dass es HEUTE Freibier gibt. Doch dem war nicht so, denn Freibier gibt es erst … MORGEN. Auch eine Möglichkeit, damit Kunden wiederkommen. Doch ich glaube, bei dieser Geschichte ...

Hier weiterlesen →
0